Zirbenpark Hochzeiger

Spiel, Spaß und Wissenswertes rund um die seltene Zirbe waren für Almholz die Herausforderungen bei der Gestaltung des neuen Zirbenparks in Höhe der Mittelstation der Hochzeiger Bergbahnen. Entstanden ist ein rund 1 km langer Rundwanderweg an dessen Verlauf die positiven Eigenschaften der „Königin der Alpen“ kurzweilig dargestellt werden- mit zwei überdimensionalen Zirbenzapfen als Spieltürme.

Die beiden lustigen Charaktere Pitzi & Gratsch begleiten die Besucher auf ihrem Weg durch den ZirbenPark. Pitzi & Gratsch sind beste Freunde und haben eine gemeinsame Leidenschaft: die Zirbelnüsse. Während Gratsch (= Mundart für Tannenhäher) sorgfältig und unermüdlich dafür sorgt, dass die Zirbelnüsse ihren Weg in den Waldboden finden, damit sie keimen und später zu einer Zirbe heranwachsen können, ist Pitzi hin und her gerissen - schließlich schmecken die Zirbelnüsse so wunderbar. Bei den ZirbenPark Stationen gibt es viel über die Zirbe und die beiden Freunde Pitzi & Gratsch zu erfahren.

Der Spaßfaktor kommt dabei nicht zu kurz: Zirbelnüsse pflanzen, balancieren, klettern, ins Heu hüpfen, den Streichelzoo besuchen, Späne für das eigene Zirbenkissen hobeln oder an einem Quiz teilnehmen - die Möglichkeiten im ZirbenPark sind vielfältig.

Das Highlight im ZirbenPark ist aber zweifelsohne der Zirbenzapfen-Erlebnisturm. Der 12 m hohe Erlebnisturm von ALMHOLZ ist mit einer Aussichtsplattform und einer 16 m langen Röhrenrutsche ausgestattet. Zudem gibt es einen weiteren kleinen Zapfenturm zum Klettern und einen Netztunnel. Im ZirbenPark warten aber auch Spaß-, Spiel-, Abenteuer- und Relaxstationen auf die Besucher.

Homepage Kunde